Grußwort: VG Schöllkrippen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Analytics

Dies ist ein Webanalysedienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Analyse
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Pixel-Tags
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Addresse
  • Geräte-Informationen
  • Browser-Informationen
  • Standort-Informationen
  • Referrer-URL
  • Nutzungsdaten
  • JavaScript-Support
  • Flash-Version
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • App-Aktualisierungen
  • Besuchte Seiten
  • Klickpfad
  • Downloads
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Aufbewahrungsfrist hängt von der Art der gespeicherten Daten ab. Jeder Kunde kann festlegen, wie lange Google Analytics Daten aufbewahrt, bevor sie automatisch gelöscht werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Krombach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Grußwort

 Bürgermeister Peter Seitz
Bürgermeister Peter Seitz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Besucherinnen und Besucher,

ich darf Sie ganz herzlich auf der Internetseite unserer Gemeinde begrüßen, auch im Namen der Verwaltung, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer öffentlichen Einrichtungen sowie den Mitgliedern des Gemeinderates.

Woher Krombach seinen Namen hat, ist nicht ganz sicher. Entweder, er leitet sich aus dem Bach ab, der sich fünf Kilometer lang durch das Tal im Kahlgrund windet, oder er ist königlichen Ursprungs. Dann käme er aus dem Wort Kronbach, denn es handelte sich bei der Gemarkung ursprünglich um königlichen Besitz, eine sogenannte Königshufe. Fest steht, dass auch schon die Kelten die Gegend im Kahlgrund anziehend fanden: Vor circa 1200 Jahren jedenfalls hinterließen sie bereits Spuren in Form eines Hügelgrabs unweit des Hofes Hauenstein. Etwa um dieselbe Zeit siedelten aber auch Christen dort. Die mächtige Seligenstädter Abtei ließ nämlich im 9. Jahrhundert die Pfarrei Krombach auf königlichem und eigenem Grund errichten. Die folgenden Zeiten waren jedenfalls bewegt: Die Herrschaft über das heute rund 11 Quadratkilometer große Gemeindegebiet wechselte häufig. Bis 1559 herrschten die Grafen von Rieneck, gefolgt von den Mainzer Äbten und den Grafen von Groschlag sowie Schönborn ab Mitte des 17. Jahrhunderts. Der Ort war auch politisch nie unbedeutend: So residierte von 1300 bis 1848 über ein halbes Jahrtausend lang das reichsritterliche Landgericht im Territorium des oberen Kahlgrunds. Die historische Bedeutsamkeit wurde bei archäologischen Ausgrabungen an der Burg Hauenstein deutlich. Die unerwartete Größe der Anlage und zahlreiche Funde belegen, dass die Burgruine zu den wichtigsten kulturhistorischen Zeugnissen der Region gezählt werden muss.

Krombach mit seinem Ortsteil Oberschur bietet derzeit rund 2.200 Einwohnern einen naturnahen Wohnsitz als zweitgrößte Gemeinde des oberen Kahlgrundes. Als familien- und kinderfreundliche Gemeinde liegt uns eine umfassende Betreuung und ein hoher Freizeitwert für Familien sehr am Herzen. Es stehen Krabbelgruppe, Kinderkrippe, Kindergarten, Grundschule als offizielle Umweltschule mit verlängerter Mittagesbetreung und ein ehrenamtlich geführter offener Jugendtreff zur Verfügung. Unsere ruhige Lage am Wald und Bach, die intakte Natur, zahlreiche Spielplätze im Ort und ein großes Sport- und Freizeitgelände an der Krombachhalle stehen für den hohen Wohn- und Freizeitwert unserer Kommune.

Krombach bietet eine grundlegende Nahversorgung, Ärzte, eine gute Anbindung an den ÖPNV und ein aktives Vereinsleben. Allen Anwohnern und Gewerbebetreibenden steht im gesamten Ortsbereich eine erstklassige Glasfaser-Breitbandinfrastruktur mit bis zu 10 GBit/s zur Verfügung. Krombach ist durch die Nähe zur A3, A45 und A66 im Rhein-Main-Gebiet sehr gut erreichbar und deshalb auch als Gewerbestandort nachgefragt. Zahlreiche Wanderwege, Gaststätten und ein 3-Sterne Hotel unterstreichen die Lebens- und Aufenthaltsqualität im 1000 Jahre alten Brunnendorf Krombach.

Bei Fragen und Anliegen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Ihr Peter Seitz
1. Bürgermeister

Kontakt

Schulberg 6
63829 Krombach
06024 1623
06024 637683
E-Mail schreiben

Kontakt VG

Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
06024 67350
06024 673599
E-Mail schreiben

Volltextsuche

Bilderslidershow starten Bilderslidershow beenden