225 000 Euro für Projekte in Schneppenbach
Main-Echo Pressespiegel

225 000 Euro für Projekte in Schneppenbach

Rat: Arbeiten an Dorfplatz und Gemeinschaftshaus
SCHÖLLKRIPPEN  In den Haus­halts­jah­ren 2020 und 2021 der Markt­ge­mein­de Sc­höllkrip­pen sol­len 225 000 Eu­ro für Ar­bei­ten am Sch­nep­pen­ba­cher Dorf­platz und im Dorf­ge­mein­schafts­haus ein­ge­plant und »ver­teilt« wer­den. Das hat der Rat am Di­ens­tag ein­stim­mig be­sch­los­sen.

Nach dem Beginn der Umgestaltungen des früheren Festplatzes samt Musikerheim zum gesellschaftlichen Mittelpunkt von Schneppenbach vor etwa sieben Jahren ist das Projekt weit vorangeschritten. Nun sollen unter anderem noch die Pergolen eine Dachabdeckung erhalten sowie 25 gepflasterte Parkplätze und ein Containerstellplatz entstehen. Zu den Kosten von etwa 158 000 Euro für diese Arbeiten in der Außenanlage kämen noch 70 000 Euro für eine Akustikdecke, Beleuchtungen und Dachfenster im Musikheim.

Diese Maßnahmen in der neuen Versammlungsstätte mit angeschlossener Gaststätte seien ursprünglich nicht geplant gewesen, sondern hätten sich nach und nach herausgestellt, erläuterte Torsten Reusing vom Dorferneuerer-Team im Rat. Für das Dorfplatzprojekt hatte die Gemeinde 822 000 Euro (inklusive 217 000 Euro Zuschuss vom Amt für ländliche Entwicklung) zur Verfügung gestellt. Davon seien bis jetzt 691 000 Euro ausgegeben, berichtete Bürgermeister Reiner Pistner (FWG).

Lob für ehrenamtlichen Einsatz

Nicht in Zahlen ausdrücken ließen sich die wertvollen ehrenamtlichen Leistungen der Dorferneuerer, hieß es von allen Seiten im Rat. So lobte Theo Grünewald (Grüne), der dem Projekt anfänglich skeptisch gegenübergestanden hatte: »Der Platz ist super geworden.« Das Geld, so Grünewald, sei sinnvoller investiert als in die geplante »Umpflasterung« des Schöllkrippener Marktplatzes. Indes mahnten auch Stimmen im Rat zum Sparen, so dritter Bürgermeister Thomas Büttner (CSU), der Baumscheiben an den Parkplätzen für entbehrlich hält.

23.01.2020
mehr unter www.main-echo.de
Schließen Drucken Nach Oben