Schöllkrippener Kolpingfamilie spendet
Main-Echo Pressespiegel

Schöllkrippener Kolpingfamilie spendet

SCHÖLLKRIPPEN  Aus Er­lö­sen der Alt­k­lei­der­samm­lun­gen die über »Fair Wer­tung« ver­mark­tet wer­den, ver­teil­ten die Mit­g­lie­der der Kol­ping­fa­mi­lie Sc­höllkrip­pen Spen­den an kirch­li­che, so­zia­le und ge­meind­li­che Ein­rich­tun­gen. In ei­ner Pres­se­mit­tei­lung teilt die Kol­ping­fa­mi­lie mit, wer Spen­den er­hält:

Kolping International für seine weltweiten Entwicklungs- und Bildungsprogramme, der Weltladen für die Schule Togo, das Friedensdorf International, der Sozialfond der Marktgemeinde Schöllkrippen, die katholische Pfarrgemeinde Schöllkrippen für die Erweiterung bzw. Ergänzung der Weihnachtskrippe, die Stiftung Haus Mirjam und Herzenswünsche e.V., eine Einrichtung zur Unterstützung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen.

Des Weiteren werden hilfebedürftige Einrichtungen und Einzelpersonen unterstützt, heißt es in der Mitteilung, die so endet: »Die Kolpingfamilie bedankt sich für die Altkleiderspenden, die diese Spenden erst ermöglichen und bittet auch weiterhin um Unterstützung.«

27.07.2019
mehr unter www.main-echo.de
Schließen Drucken Nach Oben